neue zähne

DIE NATÜRLICHE ZAHNÄSTHETIK

Wir beraten Sie umfassend für Ihre richtige Entscheidung!

Bei Zahnentfernungen, Zahnimplantationen und allen weiteren oralchirurgischen Eingriffen, verfügt die Praxis über ein mehr als 25-jähriges Knowhow erfahrener Fachzahnärzte für Oralchirurgie. Wenn Zahnverluste unvermeidlich sind, gehen wir dabei sehr substanzschonend vor. Ziel ist es, mit verschiedenen Methoden, z.B. mit aus Eigenblut zentrifugierten Wachstumsfaktoren, Knochenersatzmaterial oder durch schonende Extraktionen mithilfe von Gummizügen, den Knochen zu erhalten.

Grundsätzlich gibt es folgende Therapievarianten nach Zahnverlust:

Ersatz des Zahnes durch künstliche Zahnwurzeln (Implantate), Befestigen des Ersatzzahnes durch Beschleifen der Nachbarzähne (Brücke), Ersatz des Zahnes durch herausnehmbare Kunststoff-„Platten“ (Prothese) und das Belassen der Zahnlücke

Die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Optionen müssen im Einzelfall abgewogen werden. Grundsätzlich stellen jedoch Implantate die medizinisch hochwertigste Versorgungsform dar, da sie den Strukturerhalt der Nachbarzähne und des Knochens unterstützen.

„UNSERE PRAXISMAXIME: SO NATÜRLICH WIE MÖGLICH.“

Vollkeramik

Aufgrund unserer über 25-jährigen Erfahrung mit der Insertion und Kronen- oder Brückenversorgung von Implantaten sind wir der Überzeugung, dass beide Schritte am besten in eine Hand gehören, d. h. ein vor Ort tätiges, abgestimmtes Team, um die besten Erfolge zu erzielen. Wir verwenden modernste digitale Röntgengeräte, mit deren Hilfe strahlungsarm dreidimensionale Röntgenporträts erstellt und zur exakten Positionierung der Implantate analysiert werden.

Knochenaufbau

Infolge von Parodontitis, Zahnverlusten oder in Zusammenhang mit Unfällen entstehen Knochendefizite. Insbesondere für die Versorgung mit Implantaten werden deshalb Knochenaufbauten notwendig. Für Knochenaufbauten wird entweder körpereigener Knochen aus Kieferabschnitten entnommen, in denen ein „Überschuss“ besteht, oder es werden bewährte Knochenersatzmaterialien verwendet. Im Entnahmegebiet findet eine weitgehende Regeneration des Knochens statt. Knochenersatzmaterialien sind bei bestimmten Indikationen überaus erfolgreich, jedoch nicht für alle Aufbauten geeignet.

Implantate

Je früher bei Ihnen Karies entdeckt wird, desto mehr natürliche Zahnsubstanz kann erhalten werden. Restaurationen können dadurch defektbezogen klein gestaltet werden und Ihr natürlicher Zahnschmelz bleibt erhalten. Dabei erweist sich nicht jede Verfärbung („brown spot“) als therapiebedürftig, d. h., es kann für den Erhalt Ihrer Zähne durchaus sinnvoll sein, einen kleinen „Makel“ zunächst zu beobachten, bevor der Bohrer in die Hand genommen wird, denn manche Läsionen entwickeln sich nicht weiter.

ALL-ON-FOUR ®

Das All-on-four®-Behandlungskonzept verspricht zahnlosen Patienten eine schnelle, relativ kostengünstige und unkomplizierte Versorgung mit Zahnimplantaten und festem Zahnersatz. Bisher galt, dass Sie für eine festsitzende Brücke, die alle Zähne ersetzen muss, im Oberkiefer mindestens 8 und im Unterkiefer mindestens 6 Zahnimplantate benötigen. All-on-four® kommt mit nur 4 Implantaten pro Kiefer aus. Da Zahnimplantate sehr teuer sind, senkt das All-on-four®-Konzept Ihre Kosten für Zahnersatz deutlich.

Meisterlabor

Mit besonderem Stolz erfüllt uns die hohe Qualität unserer zahntechnischen Arbeiten. Die unmittelbare Nähe und Zusammenarbeit mit Zahntechnikermeister Nowak, Zahntechnikermeisterin Kollmann und einem Team aus hochqualifizierten Zahntechnikern im selben Haus ermöglicht individuelle, auf jeden und mit jedem einzelnen Patienten abgestimmte Versorgungen.

Narkosebehandlung

Unter professioneller Begleitung durch unseren Anästhesisten Dr. Thomas Kreutzer führen wir regelmäßig alle Zahnbehandlungen auch unter Vollnarkose durch. Als Alternative zur Vollnarkose bieten wir Ihnen „conscious sedation“ an, den Dämmerschlaf unter Stickoxydul, das Sie entspannt über eine Nasenmaske einatmen.

KARRIERE

Instagram

Facebook

Youtube